RZ Windows-Update-Service

RZ Windows-Software-Update-Service (WSUS)
für Clients ab Windows Vista und Server ab Windows 2008 Server


Zur Vereinfachung der Pflege von Windows Betriebssystemen ist an der Uni Regensburg seit Dezember 2002 ein hausinterner WindowsUpdate-Service (Microsoft SUS) in Betrieb. Dieser wurde im August/September 2005 durch eine leistungsfähigere Nachfolgeversion (WSUS) ersetzt. Im Jahr 2014 wurde unser WSUS auf einen leistungsfähigeren Server unter Windows 2012R2 Server umgezogen.

Mit dem hausinternen WSUS können alle Windows Clients ab Windows Vista und Server ab  /Server 2008 (Clients uind Server) ohne lästige manuelle Überprüfung und manuelle Einspielung von Sicherheitsupdates auf stets aktuellem Sicherheitsstand gehalten werden, was wegen der vielfältigen bösartigen Angriffe über das Netzwerk (auch im hausinternen Netzwerk!) von allergrößter Wichtigkeit ist.  Gegen bestimmte Arten von Angriffen, welche Sicherheitslücken in Windows-Betriebssystemen ausnutzen,  hilft kein Virenscanner, sondern nur die zuverlässige Installation von Sicherheitsupdates und - als zusätzlicher Schutz - die Verwendung eines Clients-Firewalls (In Windows Vista und höher standardmäßig enthalten).

Der hausinterne WSUS ist vollständig kompatibel zur öffentlichen Windows-Update Site des Herstellers Microsoft, bietet jedoch zusätzliche Vorteile:

 Neuheiten bzw. zusätzliche Leistungen von WSUS gegenüber früheren SUS:

Aktivierung des RZ-Windows-Software-Update-Service

Über unseren Windows-Installationsdienst werden die erforderlichen Richtlinien automatisch verteilt. Damit erhalten alle neu ausgelieferten Rechner sowie Geräte, auf denen Windows über unseren Windows Installationsdienst vor Ort installiert wird, die Richtlinien zum Bezug der Updates über unseren WSUS.

Auf anderen dienstlichen Geräten können Sie die erforderlichen Richtlinien auch nachträglich hinzufügen, entweder durch

Bitte verwenden Sie die Richtlinien zum Benzug der Updates über unseren WSUS nun auf dienstlich genutzten Geräten!
 

Welche Updates werden ausgeliefert?

Windows Update Agent Download

Der WindowsUpdate Agent ist in Windows bereits enthalten und wird über unseren WSUS Dienst automatisch und ohne Benachrichtigung aktualisiert. Im Fehlerfall kann der Agent auch manuelle heruntergeladen und reinstalliert werden. Verwenden Sie dazu bitte (neu bei den älteren Versionen) den Parameter /wuforce (Beispiel: WindowsUpdateAgent-7.6-x86.exe /wuforce), um eine vorhandene Version in jedem Fall zu überschreiben.

Weitere Informationen:

Behebung von Windows Update Fehlern

Auskunft über die Fehlerursache geben die Log-Files %systemroot%\WindowsUpdate.log und %systemroot%\Logs\CBS\CBS.log. Hier einige Tipps zur Behebung häufiger Fehler:

Tipps & Tricks zum Windows UpdateAgent

Weitere Informationen zu WSUS


Anhang

RZWU.HTA

Erfahrene Benutzer können über das Skript RZWU.HTA (bzw. Kommando RZWU) einige Richtlinien nach persönlichen Wünschen anpassen, insbesondere über die WindowsUpdate-Gruppe auswählen, ob auch MS-Office-Produkte automatisch aktualisiert wird.


 

WindowsUpdate-Richtlinien und Einstellungen

Zur Aktivierung der empfohlenen "neuen" Standard-Richtlinien und -Einstellungen genügt es, auf die Schaltfläche "RZ-Standardwerte übernehmen" zu klicken. Falls Ihr PC noch keiner WindowsUpdate Computer-Gruppe zugeordnet ist, müssen sie die gewünschte Gruppe vorher auswählen (im Fehlerfall werden Sie dazu aufgefordert).

Neuheiten gegenüber dem bisherigen "RZWU.HTA" (Richtlinien für SUS):

Bestimmte WSUS-Richtlinien sind wie bisher (SUS) vom RZ festgelegt:

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Kombinationen der Richtlinien und Einstellungen sinnvoll sind.  Abweichend von den Standardeinstellungen wird z.B. häufig gewünscht:

 

Hilfe und Informationen zu RZWU.HTA

Kurz-Info:

Schaltflächen:

WindowsUpdate Computer-Gruppe:

WindowsUpdate Richtlinien (Policies):

WindowsUpdate Einstellungen:


Wolfram Oestreicher, 11.8.2005, letzte Aktualisierung: 8.6.2015