Windows 10

 

Windows 10 - Aktualisierung (Upgrade)

Anders als als bei früheren Windows-Versionen können ab Windows 10 neuere Versionen (Upgrades) nicht nur - wie bisher empfohlen - über eine Neuinstallation, sondern - bevorzugt - über ein inplace-upgrade aus dem laufenden System installiert werden. Natürlich hat dies Verfahren nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile:

Das Upgrade von Windows 10 zu einem neueren Build  verläuft in der Regel unproblematisch und mit sehr guter Qualität, es wird ausreichend Freispeicher auf der Festplatte benötigt.

Prinzipiell ist das Upgrade áuf das aktuelle Windows 10 Build auch von älteren Windows-Versionen aus (Windows 7 und höher) möglich. Wir empfehlen es hier aber nur bei wirklich gut gepflegten und nicht zu alten Systemen (Beispiel: Neue Rechner mit Windows 8.1 Installationen). Eine Neuinstallation von Windows 10 ergibt in jedem Fall einen definierten und wirklich  sauberen Zustand.

Aktueller Stand von Windows 10

Alle noch gepflegten Windows 10 Versionen (derzeit ab 1703) werden mit Updates über WSUS versorgt. Nicht mehr unterstützt werden die Versionen 1607 und früher!

Automatische Aktualisierung via WSUS

Manuelle Aktualisierung zum aktuellen CBB oder CB

Rückgabewerte von Setup.exe (Upgrade)

Weitere Informationen


Wolfram Oestreicher, 12.08.2019